KFZ Finanzierung ohne Schufa durch Privatfinanzierung

Neben Banken und Finanzierungsdienstleistern, sollte man auch eine weitere Möglichkeit für eine KFZ Finanzierung näher begutachten. Die Rede ist in diesem Fall von bekannten B2B-Kredite. Derartige Kredite, bei denen ein oder mehrere Privatleute anderen Menschen Geld ausleihen, erfreuen sich auf verschiedenen Portalen im Netz einer zunehmenden Popularität. Selbstverständlich eignet sich auch diese Möglichkeit gut für eine KFZ Finanzierung ohne Schufa.

Denn was man hier an Sicherheiten den Kreditgebern bietet, ist von einem selber bedingt. Natürlich muss man bei den Angeboten berücksichtigen, je unattraktiver das eigene Kreditgesuch ist, umso kleiner fallen auch die Möglichkeiten aus, dass sich Privatpersonen dafür interessieren. Natürlich sollte man bei dieser Möglichkeit einer KFZ Finanzierung ohne Schufa darauf achten, dass die Zinsen nicht zu extrem entfallen.

Schufafrei heißt mehr Privatsphäre

Die Schufa beobachtet die Zahlungsmoral von uns Deutschen. Wer zahlt was, wer zahlt pünktlich oder wer zahlt gar kaum etwas. Das Problem an dem System ist: Das selber Menschen mit einer guten Schufa Ablehnungen erhalten. Entweder sind zu viele Zahlungsvorgänge vorhanden oder es dreht sich um Freiberufler die durch Ihre unregelmäßigen Einkünfte weniger Chancen auf einen Kredit haben. Mit der KFZ Finanzierung ohne Schufa werden jene Punkte nicht berücksichtigt.

Es geht bei der Art von KFZ Finanzierung schon lange Zeit nicht mehr drum, dass die Menschen nicht zahlen möchten, sondern um den Schutz der persönlichen Daten. Eine KFZ Finanzierung, die grundsätzlich problemlos in das Budget eines Kreditnehmers passt, könnte hierfür entscheidend sein, das es mit der Hausfinanzierung nicht mehr klappt. Es ist auch nicht gesetzeswidrig eine KFZ Finanzierung ohne Schufa anzubieten, denn es gibt kein Gesetz welches verankert, das bei einem Darlehen eine Schufaabfragung oder gar Eintragung durchgeführt werden sollte.